Du kannst mit dem Stromverbrauchsrechner schnell und einfach ermitteln lassen, wie viel Strom Du in etwa verbrauchst.

Mit Hilfe unseres Stromverbrauchsrechner ist es ganz einfach, Deinen ungefähren Verbrauch an Strom in Deinem Haushalt zu berechnen. Der durchschnittliche Stromverbrauch im Haushalt berechnet sich aus der Wohnungsgröße, der Anzahl an Personen, die in dem Haushalt wohnen und die Anzahl der darin befindlichen Geräte.

Bundesweit ist der Stromverbrauch in den alten Bundesländern höher als in den neuen. Interessant ist überdies, dass die Wohnfläche in den alten Bundesländern geringer ist und sich in den Haushalten der neuen Bundesländer mehr Geräte befinden. Dennoch ist der Stromverbrauch in den neuen Bundesländern niedriger.

Stromverbrauchsrechner: Wie kann ich damit Strom sparen?

Stromverbrauchsrechner strom sparen Lampe-handWenn Du Deinen Stromverbrauch berechnen lässt, kannst Du feststellen, ob Du im Durchschnitt liegst, ob Du darunter liegst, oder ob Du besonders viel verbrauchst. In letzterem Fall kannst Du über stromsparende Maßnahmen nachdenken und so Deinen Stromverbrauch senken.

Der Stromverbrauchsrechner benötigt unter anderem die Anzahl der Geräte in Deinem Haushalt, um Deinen Stromverbrauch zu berechnen.

Überlege Dir zum Beispiel, ob Du alle Geräte in Deinem Haushalt wirklich benötigst, oder ob Du tatsächlich auf einige verzichten kannst. Ist Der Fernseher im Schlafzimmer wirklich nötig? Kannst Du auf die Mikrowelle verzichten und Dein Essen auch auf dem Herd erwärmen?

Stromverbrauchsrechner: Warum ist es interessant, den Stromverbrauch zu berechnen?

Wofür könnte es nötig sein, mit einem Stromverbrauchsrechner den Stromverbrauch berechnen zu lassen?

Erstens ist es interessant zu wissen, ob Du im bundesweiten Durchschnitt liegst, oder ob du mehr oder weniger Strom verbrauchst.

Solltest Du darüber liegen und weit mehr Strom verbrauchen, als die meisten Deutschen, dann wäre es eine Überlegung, etwas stromsparender zu leben.

Zweitens kann der Stromverbrauchsrechner aber auch nützlich sein, wenn Du umziehen möchtest. In einer größeren Wohnung zum Beispiel wird durchschnittlich mehr Strom verbraucht.

So kannst Du bereits vorab ermitteln, wie viel Kosten für Deinen Stromverbrauch etwa anfallen werden. Eine entsprechende Anpassung Deiner Stromabschlagszahlung kann Dich so vor hohen Nachzahlungen schützen.

Wie funktioniert der Stromverbrauchsrechner?

Es ist denkbar einfach, Du gibst in den Stromverbrauchsrechner die folgenden Werte ein. Als erstes alle im Haushalt lebenden Parsonen ein und danach Deine gesamte Wohnfläche in m². Nun solltest Du alle elektrischen Geräte in Deinem Haushalt zählen und diese in den Stromverbrauchsrechner eingeben.

Auf diese Weise berechnet der Stromverbrauchsrechner  den Stromverbrauch wie folgt: Die Wohnfläche in m² wird mit 9 Kilowattstunden multipliziert. Die Zahl der Personen, die im Haushalt wohnt wird mit 200 Kilowattstunden multipliziert. Wenn allerdings das warme Wasser elektrisch erzeugt wird, muss die Anzahl der Personen mit 550 Kilowattstunden multipliziert werden. Die Anzahl der Geräte im Haushalt multipliziert der Stromverbrauchsrechner mit 200 Kilowattstunden. Schließlich werden diese drei Ergebnisse addiert.

Der Stromverbrauchsrechner

  • Stromverbrauch 2 Personenhaushalt
  • Stromverbrauchsrechner in kWh
  • Strom sparen mit dem Stromverbrauchsrechner
  • Geräte für den Stromverbrauchsrechner
  • Kosten mit dem Stromverbrauchsrechner ermitteln

Welche Geräte musst Du zählen, für den Stromverbrauchsrechner?

Der Stromverbrauchsrechner benötigt die Anzahl der Haushaltsgeräte und Technik in Deinem Haushalt. Dazu zählen in der Küche: Kühlschrank, Gefriertruhe, Elektroherd, Mikrowelle, Geschirrspüler; Bad: Waschmaschine, Trockner; Wohnzimmer: TV, Stereoanlage; Arbeitszimmer: Computer. Befinden sich mehrere Fernseher oder Computer in der Wohnung, sind natürlich alle Geräte zu zählen. Beachte außerdem, dass ein Laptop durchaus auch relevant sein kann, wenn dieser häufig oder sogar die meiste Zeit über in der Wohnung verwendet wird und somit dort den Strom verbraucht. Je genauer Deine Angaben sind, desto genauer ist das Ergebnis des Stromverbrauchsrechners.

Wie genau ist der Stromverbrauchsrechner?

Um Deinen Stromverbrauch zu berechnen, musst Du in den Stromverbrauchsrechner folgende Daten eingeben: die Größe der Wohnung, die Personenanzahl sowie die Geräte im Haushalt. Beim letzteren geht der Stromverbrauchsrechner von einer durchschnittlichen Nutzungsdauer der Geräte aus. Dementsprechend ist das Ergebnis des Stromverbrauchsrechners ein ungefährer Wert.

Zum Beispiel kann der Stromverbrauch auch höher liegen, wenn die zwei Computer im Haushalt nahezu den ganzen Tag laufen, wenn eventuell von zu Hause aus gearbeitet wird. Benutzt Du Deinen Trockner nur in den Wintermonaten häufig und im Sommer sehr selten, verbrauchst Du in dieser Zeit weniger Strom mit Deinem Trockner.

Zudem gibt es auch viele Haushalte, die zwar eine Mikrowelle besitzen, sie aber äußerst selten bis gar nicht verwenden. In diesem Fall verbraucht die Mikrowelle natürlich so gut wie gar keinen Strom, wird aber vom Stromverbrauchsrechner mit in die Berechnung einbezogen, wenn Du dieses Gerät mit angibst.

Dennoch empfehlen wir, alle Geräte anzugeben (ob häufig oder selten benutzt), denn über das gesamte Jahr hinweg stellt das Ergebnis des Stromverbrauchsrechners durchaus einen realistischen Mittelwert dar.

Stromverbrauchsrechner - stromverbrauch berechnen

Wir übernehmen keine Gewehr für Deine Eingaben und deren Ergebnisse im Stromverbrauchsrechner.

Stromverbrauchsrechner hier kostenfrei nutzen
5 (100%) 1 Bewertung[en]